Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation

„Grün in die Stadt“ und Bundesumweltministerium fördern Baumpflege-Aktion

„Grün in die Stadt“ und Bundesumweltministerium fördern Baumpflege-Aktion

Münster.- Am 3. Mai kamen die Initiative „Grün in die Stadt“ (des Bundesverbandes Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau e. V./BGL) und das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU) zum Fototermin in Münster am Aasee zusammen. Anlass war die Förderung der Baumpflege-Aktion „Münster schenkt aus“ durch beide Partner. Die lokale Aktion lädt Bürgerinnen und Bürger dazu ein, 50.000 Bäume im Stadtgebiet als „Baumkeeper“ zu betreuen und zu gießen.

Das BMU fördert die Kommunen mit dem Förderprogramm „Maßnahmen zur Anpassung an den Klimawandel“. Dazu stiftet der BGL der Stadt 25 Bewässerungssäcke für ihre Aktion „Münster schenkt aus“. Denn insbesondere bei Jungbäumen muss in den ersten Jahren die fachgerechte Bewässerung gesichert sein, um deren Anwuchs zu garantieren. Die innovativen Bewässerungssäcke haben ökologische wie ökonomische Vorteile. Die Stadt Münster und ihre Bürgerinnen und Bürger übernehmen als „Baumkeeper“ Teile der Baum-Bewässerung, manuell oder mit Hilfe von Wassersäcken.

Das BMU fördert kommunales Engagement und innovative Lösungen von Städten beim Klimaschutz mit seinem neuen „Drei-Punkte-Plan für Klimaanpassung in Kommunen“. Dazu gehören:

1. ein zentrales Beratungszentrum zur Klimaanpassung, das Städte, Gemeinden und Landkreise berät und unterstützt,
2. ein nachhaltiges Anpassungsmanagement im Rahmen des BMU-Förderprogramms „Maßnahmen zur Anpassung an den Klimawandel“ und
3. der Wettbewerb „Blauer Kompass“, den das BMU im Sommer 2021 startet. Ausgezeichnet werden dort lokale, innovative und inspirierende Klimaanpassungsprojekte.

„Städtisches Grün punktet beim Klimaschutz – und als Wirtschaftsfaktor.“
Vor wenigen Wochen zeigte die aktuelle forsa-Studie der BGL-Initiative „Grün in die Stadt“: Urbane Parks und Grünanlagen sind für die Menschen attraktiver denn je. Und: Der Anteil an Grün in der Stadt und sein Pflegezustand beeinflussen auch, wie stark Menschen die Innenstadt nutzen, sich dort aufhalten und einkaufen wollen.

„Zur Wiederbelebung unserer Innenstädte braucht es jetzt einen Richtungswechsel in der Stadtentwicklung: gegen Verödung – für resiliente, attraktive und wirtschaftlich erfolgreiche Zentren! Dafür brauchen wir eine tragfähige, grün-blaue Infrastruktur. Grün in Städten und Gemeinden senkt die CO2- und Feinstaubbelastung, verringert lokale Hitze, schwächt die Auswirkungen von Starkregen und Temperaturextremen und fördert die Artenvielfalt in der Stadt. So verbessert Stadtgrün das Mikroklima und trägt dazu bei, übergeordnete Klimaschutzziele zu erreichen“, erläutert BGL-Vizepräsident Jan Paul. „Doch städtisches Grün punktet nicht nur beim Klimaschutz, sondern auch bei der Lebensqualität – und wird damit auch zum entscheidenden Wirtschaftsfaktor, nicht nur für lokalen Einzelhandel und Gastronomie. Denn von der Attraktivität gepflegter, grüner Innenstädte profitieren auch andere ansässige Unternehmen, zum Beispiel bei der Fachkräftesuche. Grüne Städte sind lebenswerte Städte – da will ich wohnen und arbeiten.“

Foto:
Unterstützung für Baumpflegeaktion in Münster: (von links) Dezernent Matthias Peck und Bürgermeisterin Angela Stähler (beide Münster), BGL-Vizepräsident Thomas Banzhaf (hinten), Bundesumweltministerin Svenja Schulze und BGL-Vizepräsident Jan Paul für die BGL-Initiative „Grün in die Stadt“. (Foto: BGL/Grün in die Stadt)

„Grün in die Stadt“ ist eine Initiative des Bundesverbandes Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau (BGL) e.V. Sie bündelt Informationen zu vielen positiven Aspekten städtischen Grüns und den passenden Fördermöglichkeiten für Städte und Kommunen: https://www.gruen-in-die-stadt.de/


Mehr zum „Drei-Punkte-Plan für bessere Klimaanpassung in den Kommunen“ des BMU: https://www.bmu.de/pressemitteilung/svenja-schulze-und-kommunale-spitzenverbaende-vereinbaren-drei-punkte-plan-fuer-klimaanpassung-in-komm/

Informationen zur Aktion „Münster schenkt aus“ der Stadt Münster:
https://www.stadt-muenster.de/farbe/mitmachen/muenster-schenkt-aus

Pressekontakt:
Initiative „Grün in die Stadt“
Katrin Block
Alexander-von-Humboldt-Straße 4
53604 Bad Honnef
Telefon: +49 2224 7707-17
E-Mail: k.block@galabau.de

zurück