Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation

Coronavirus: Informationen für GaLaBau-Betriebe

Bad Honnef. Der Bundesverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau e. V. (BGL) hat auf www.galabau.de/coronavirus die wichtigsten Hinweise rund um das Coronavirus für die Betriebe des Garten-, Landschafts- und Sportplatzbaus übersichtlich zusammengestellt. Auf der Seite finden Betriebe Informationen zu Hygiene- und Gesundheitsmaßnahmen sowie zu den Soforthilfemaßnahmen des Bundes und der Länderregierungen. „Wir und die Landesverbände möchten die GaLaBau-Betriebe in der aktuell großen Herausforderung nicht alleine lassen. Aus diesem Grund haben wir für die Betriebe auf unserer Webseite nützliche und weiterführende Informationen zum Krisenmanagement rund um das Coronavirus aufbereitet. Denn Information und Solidarität ist jetzt das Gebot der Stunde, damit die Betriebe sich frühzeitig auf aktuelle Entwicklungen und Entscheidungen einstellen können“, erklärt BGL-Präsident Lutze von Wurmb.

Angesichts der aktuellen Situation sind in den Betrieben kurzfristig umfangreiche organisatorische Entscheidungen zu treffen. Notfallplan, Gesundheitsschutz, Kinderbetreuung, Flexibilisierung der Arbeitsabläufe – dies alles muss jetzt überdacht und neu organisiert werden, um die Erledigung der Aufträge sicherzustellen. „Deshalb versuchen wir als Bundesverband mit unseren Landesverbänden den Betrieben als verlässlicher Partner beizustehen und nützliche und weiterführende Detailinformationen bereit zu halten, damit die Betriebe bestmöglich aus dieser Krise herauskommen. Dazu gehört insbesondere auch, über die Maßnahmen zu berichten, die die Bundesregierung mit den Länderregierungen zur Unterstützung der Betriebe auf den Weg gebracht hat, bzw., wo die Betriebe Hilfsmittel und Hilfestellung beantragen können“, so Lutze von Wurmb.

Die Informationen für die GaLaBau-Betriebe stehen online unter: www.galabau.de/coronavirus

BGL und grüne Branche – Zahlen und Fakten
Der Bundesverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau e. V. (BGL) ist ein Wirtschafts- und Arbeitgeberverband. Er vertritt die Interessen des deutschen Garten-, Landschafts- und Sportplatzbaues auf Bundesebene und in Europa. In seinen zwölf Landesverbänden sind 4006 vorwiegend kleine und mittlere Mitgliedsunternehmen organisiert. Als Dienstleister geben sie sich am geschützten Signum mit dem Zusatz „Ihre Experten für Garten & Landschaft“ zu erkennen und bieten maßgeschneiderte, individuelle Lösungen rund ums Bauen mit Grün. Damit erzielen sie zurzeit über 60 Prozent des gesamten Marktumsatzes in Deutschland.

Der Gesamtumsatz der grünen Branche stieg in 2019 auf rund 8,93 Milliarden Euro. Diesen Meilenstein setzten die 18.251 Fachbetriebe mit ihren insgesamt 123.678 Beschäftigten mit vielfältigen Dienstleistungen: Mit hoher Kompetenz planen, bauen, entwickeln und pflegen sie Grün- und Freianlagen aller Art im privaten, gewerblichen und öffentlichen Bereich.

Ansprechpartner:
Andreas Stump
Bundesverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau e. V.
Alexander-von-Humboldt-Straße 4, 53604 Bad Honnef

Tel: 02224 7707-17, Fax: 02224 7707-77
E-Mail: A.Stump@galabau.de

Die Landschaftsgärtner sind auch zu finden unter:
http://twitter.com/GaLaBau_BGL
http://facebook.com/GaLaBau
http://facebook.com/DieLandschaftsgaertner

Mehr Infos zum Bundesverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau e. V. unter
www.galabau.de

zurück