Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation

BGL zeichnet Kusche & Frotscher Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau GmbH aus Berlin mit BGL-Ehrenpreis aus

Bad Honnef / Berlin. Der Ehrenpreis des Bundesverbandes Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau e. V. (BGL) geht in diesem Jahr an Kusche & Frotscher Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau GmbH. Das Berliner GaLaBau-Unternehmen wurde auf dem zwölften BGL-Verbandskongress für seine herausragenden Leistungen im Pflegewettbewerb der IGA 2017 Berlin ausgezeichnet. Die Jury lobte die Stauden- und Gehölzflächen, in der das Herzblut und die Leidenschaft zur Pflege in vollem Umfang zu spüren war. Beeindruckt war die Jury vom Pflegezustand des Gräserbandes. Insbesondere die Vertikalbegrünung als "Neuentwicklung" im GaLaBau präsentierte sich in hervorragenden Zustand. BGL-Präsident August Forster zeigte sich ebenfalls von der fachmännischen Arbeit des Berliner GaLaBau-Unternehmens beeindruckt: „Es freut mich, Ihnen heute den BGL-Ehrenpreis für Ihre ausgezeichneten Leistungen übergeben zu dürfen. Sie haben die Landschaftsgärtner und die grüne Branche bestens repräsentiert.“

Staatsehrenpreis des BMEL geht die Fichter Garten- und Landschaftsbau GmbH

Über den Staatsehrenpreis des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) in Gold konnte sich das GaLaBau-Unternehmen Fichter freuen. Aus Sicht der Jury punktete die Fichter Garten- und Landschaftsbau GmbH mit herausragenden Leistungen in der Rasenpflege. Zudem zeigte das Unternehmen aus Magdala beste Leistungen in der Pflege der Wegeflächen und erhielt zudem Gold für die Pflege der Staudenflächen, Gold für den Pflegezustand der Gehölze, Gold für die Schotterflächen, Silber für die Pflege der Wasserflächen und Gold für die Pflege des gesamten Areals der Gartenkabinette.

Große Goldmedaille der DBG für Reinhold Fehmer GmbH

Die Große Goldmedaille der Deutschen Bundesgartenschau Gesellschaft mbH ging an die Reinhold Fehmer GmbH aus Falkensee. Der GaLaBau-Betrieb zeigte nach Auffassung der Jury die besten Leistungen in der Rasenpflege. Weiterhin erhielt die Reinhold Fehmer GmbH Gold für den Wechselflor, Gold für die Pflege der Gehölze und Gold für die Pflege der Staudenflächen.

Zwei Themengärten der IGA Berlin 2017 auf Verbandskongress ausgezeichnet

Neben den Auszeichnungen im Pflegewettbewerb wurden auch zwei Themengärten der IGA Berlin 2017 ausgezeichnet. So erhielt das GaLaBau-Unternehmen Roland Riedel Garten- und Landschaftsbau für die sehr guten Leistungen in Bezug auf Realisierung, Bau und Pflege eines Themengarten den Staatsehrenpreis des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft. Der Ehrenpreis des Landes Berlin ging an die Kracht GalaBau GmbH, die für ihre hervorragende Abstimmung der gesamten pflanzlichen, sowie baulichen Gestaltung des Präriegartens ausgezeichnet wurde.

Bildunterschriften:

(Foto: 2017_09_15_BGL_Ehrenpreis.jpg; Bildtext):

„Landschaftsgärtnerischer Pflegewettbewerb“ im Rahmen der IGA 2017 Berlin: BGL-Präsident August Forster zeichnete Kusche & Frotscher Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau GmbH aus Berlin mit dem „BGL-Ehrenreis 2017“ aus. Foto: BGL

(Foto: 2017_09_15_BGL_ Staatsehrenpreis des BMEL.jpg; Bildtext):

Über den Staatsehrenpreis des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) in Gold konnte sich das GaLaBau-Unternehmen Fichter Garten- und Landschaftsbau GmbH freuen.

(Foto: 2017_09_15_BGL_ Große Goldmedaille der DBG.jpg; Bildtext):

Die Große Goldmedaille der Deutschen Bundesgartenschau Gesellschaft mbH ging an die Reinhold Fehmer GmbH aus Falkensee.

(Foto: 2017_09_15_Themengarten Roland Riedel.jpg; Bildtext):

Das GaLaBau-Unternehmen Roland Riedel Garten- und Landschaftsbau erhielt für die sehr guten Leistungen in Bezug auf Realisierung, Bau und Pflege eines Themengarten auf der IGA Berlin 2017 die ‚Große Goldmedaille“ der Deutschen Bundesgartenschaugesellschaft (DBG).

(Foto: 2017_09_15_Themengarten Kracht GalaBau GmbH.jpg; Bildtext):

Den Ehrenpreis des Landes Berlin ging an die Kracht GalaBau GmbH, die für ihre hervorragende Abstimmung der gesamten pflanzlichen, sowie baulichen Gestaltung des Präriegartens ausgezeichnet wurde.

BGL und grüne Branche – Zahlen und Fakten

Der Bundesverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau e. V. (BGL) ist ein Wirtschafts- und Arbeitgeberverband. Er vertritt die Interessen des deutschen Garten-, Landschafts- und Sportplatzbaues auf Bundesebene und in Europa. In seinen zwölf Landesverbänden sind 3.717 vorwiegend kleine und mittlere Mitgliedsunternehmen organisiert. Als Dienstleister geben sie sich am geschützten Signum mit dem Zusatz „Ihre Experten für Garten & Landschaft“ zu erkennen und bieten maßgeschneiderte, individuelle Lösungen rund ums Bauen mit Grün. Damit erzielen sie zurzeit über 60 Prozent des gesamten Marktumsatzes in Deutschland.

Der Gesamtumsatz der grünen Branche stieg in 2016 auf rund 7,48 Milliarden Euro. Diesen Meilenstein setzten die 17.069 Fachbetriebe mit ihren insgesamt 113.881 Beschäftigten mit vielfältigen Dienstleistungen: Mit hoher Kompetenz planen, bauen, entwickeln und pflegen sie Grün- und Freianlagen aller Art im privaten, gewerblichen und öffentlichen Bereich.

Ansprechpartner:
Andreas Stump
Bundesverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau e. V.
Alexander-von-Humboldt-Straße 4, 53604 Bad Honnef

Tel: 02224 7707-17, Fax: 02224 7707-78
E-Mail: A.Stump@galabau.de

Die Landschaftsgärtner sind auch zu finden unter:
http://twitter.com/GaLaBau_BGL
http://facebook.com/GaLaBau
http://facebook.com/DieLandschaftsgaertner

Mehr Infos zum Bundesverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau e.V. unter
www.galabau.de

zurück