Hamburger Garten- und Landschaftsbau spricht 40 neue Nachwuchskräfte frei

Hamburger Garten- und Landschaftsbau spricht 40 neue Nachwuchskräfte frei

Bei ihrer gemeinsamen Freisprechungsfeier in der Landwirtschaftskammer entließ die grüne Zunft der Freien und Hansestadt Hamburg am 26. Juni 56 gärtnerische Nachwuchskräfte ins Berufsleben. Der ausbildungsstärkste und somit gefragteste Berufszweig der sieben gärtnerischen Fachrichtungen war auch in diesem Jahr der Garten- und Landschaftsbau. 40, also rund 70 Prozent der erfolgreichen Prüflinge, werden künftig als Landschaftsgärtner/in arbeiten. Zur Pressemitteilung

zurück